Verkehrsunfall mit Entstehungsbrand

 

Ein herausforderndes Szenario erwartete die Übungsteilnehmer in der Ravelsbach Parkallee – ein PKW hatte einen Verkehrsunfall verursacht. Eine Person befand sich noch im Fahrzeug, eine weitere Person wurde zwischen Brückenbauwerk und Unfallfahrzeug eingeklemmt, dazu noch ein Entstehungsbrand.
Sofort wurde nach dem Eintreffen am Übungsort mit der Brandbekämpfung mittels Handfeuerlöschern begonnen, parallel dazu wurde die im Fahrzeug befindliche Übungspuppe, welche nicht eingeklemmt war, aus dem Gefahrenbereich gerettet. Die eingeklemmte Person im Brückenbereich wurde mittels hydraulischem Rettungsgerät sowie Hebekissen aus der Notlage befreit.

Die Übung wurde jeweils mit der Hälfte der anwesenden Mitglieder in zwei Durchgängen durchgeführt – somit wurde jeder einzelne Teilnehmer optimal gefordert.
Die pausierenden Mitglieder beobachteten und gaben den Aktiven Feedback und Verbesserungsvorschläge mit.

Technikübung Ravelsbach