4 Trupps zeigten ihr Können

 

Am Nationalfeiertag unterzogen sich vier Atemschutztrupps des Abschnittes Ravelsbach der Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze und Silber. Es nahmen je ein Trupp von den Feuerwehren Minichhofen und Maissau und 2 Trupps der Feuerwehr Ravelsbach teil. Die Abnahme der Ausbildungsprüfung erfolgte durch das Prüferteam des Bezirkes Hollabrunn. Die Ausbildung fand unter Beobachtung des Bezirkskommandos von Bezirkskommandant Alois Zaussinger & BR Reinhard Scheichenberger und Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stv. ABI Werner Murhamer statt.
Bei dieser Ausbildungsprüfung ging es in den vier Stationen um
°) das richtige Ausrüsten mit Atemschutz
°) die Durchführung einer Personensuche und Rettung aus einem verrauchten Raum
°) mit einer Löschleitung über einen Hindernisparcours
°) Herstellung der Einsatzbereitschaft
°) Erkennung von Schadstoffkennzeichnungen
°) Fragen aus dem Bereich Atemschutz
Die Leistungsprüfung wurde in der Schutzbekleidung abgelegt und somit kamen die Kandidaten ordentlich ins Schwitzen.
Im Anschluss an die absolvierte Ausbildungsprüfung wurden die Auszeichnungen & Abzeichen vom Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Alois Zaussinger verliehen. Der Bürgermeister der Stadtgemeinde Maissau sowie Frau geschäftsführende Gemeinderätin Johanna Murhamer der Marktgemeinde Ravelsbach waren als politischer Vertreter anwesend und gratulierten den Kameraden recht herzlich zur bestandenen Prüfung.
Im Zuge der Verleihung wurde auch SB Ing. Daniel Horvat der Feuerwehrtechniker verliehen. Ab jetzt wird er den Abschnitt Ravelsbach im Sachgebiet vorbeugender Brandschutz unterstützen.

Ausbildungsprüfung Atemschutz