Branddienstübung am Wasserturm

20 Feuerwehrmitglieder beübten am Freitag 06.04.2018 das Szenario „Brand am Wasserturm“. Ausgehend vom Wasserturm breitet sich das Feuer in Richtung der Keller aus, die es zu schützen galt.

Die Erstmaßnahmen wurden mittels HD-Rohr vom Rüst-Lösch-Fahrzeug getroffen, Feuerpatschen wurden aufgrund des begrenzten Wassertanks eingesetzt.

Parallel baute man eine Zubringerleitung unter Verwendung der Tragkraftspritze von der Kellergasse auf – eine 320m lange Zubringerleitung mit einem Höhenunterschied von über 30m galt es herzustellen. Nach Fertigstellung konnten weitere Rohre eingesetzt werden.

Ein Pendelverkehr mit Tank-Lösch-Fahrzeugen bzw. Güllefässer wurde vom zentralen Verteiler aus vorbereitet.

Die eingesetzte Übungsleitung unterstütze den Übungsleiter bei der strategischen Entwicklung, hinsichtlich weiterer Einsatzkräfte, Wasserversorgung, udgl.

Herzlichen Dank an BM Markus Buchmüller für die gelungene Übungsausarbeitung.

 

 

 

 

 

 

Branddienstübung am Wasserturm