Übersicht Einsatzarten


Technischer Einsatz 

T1

Einfache technische Einsätze wie z.B: Beseitigen von Hindernissen, Fahrzeugbergung, Auspumparbeiten

Örtlich zuständige Feuerwehr

T2

Einsätze zur Menschenrettung wie z.B.nach Verkehrsunfällen oder anderen Unfällen

Örtlich zuständige Feuerwehr und benachbarte Feuerwehren laut Alarmplan, sodass insgesamt zwei hydraulische Rettungssätze eingesetzt werden können

T3

Einsätze mit mehreren eingeklemmten Personen wie z.B. Autobusunfall, Eisenbahnunglück.

Örtlich zuständige Feuerwehr und benachbarte Feuerwehren laut Alarmplan, sodass insgesamt vier bis sechs hydraulische Rettungssätze eingesetzt werden können


Brandeinsatz

B1

Kleinere Einsätze wie Müllbehälterbrand, Brandverdacht, TUS Alarm, u.ä.

Örtlich zuständige Feuerwehr

B2

Brände, bei denen ein Löschzug erforderlich ist und voraussichtlich Atemschutz eingesetzt werden muss, wiez.B. Wohnungs- oder Kellerbrand

Örtlich zuständige Feuerwehr und benachbarte Feuerwehren laut Alarmplan, sodass mindestens drei Löschfahrzeuge eingesetzt werden können. Von den drei Löschfahrzeugen muss mindestens eines ein Tanklöschfahrzeug sein, zwei Fahrzeuge müssen mit Atemschutz ausgestattet sein

B3

Brände, bei denen mehr als ein Löschzug erforderlich sind, z.B. Brand eines Wohnhauses, kleinerer Gewerbebetrieb, Dachstuhlbrand u.ä.

Örtlich zuständige Feuerwehr und benachbarteFeuerwehren laut Alarmplan, sodass mindestens sechs Löschfahrzeuge eingesetzt werden können. Von den sechs Löschfahrzeugen müssen mindestens zwei Tanklöschfahrzeuge sein, vier Fahrzeuge müssen mit Atemschutz ausgestattet sein

B4

Brände, bei denen mehr als zwei Löschzüge erforderlich sind, z.B. Brand eines landwirtschaftlichen Objektes, Brand eines Industrieobjektes u.ä.

Örtlich zuständige Feuerwehr und benachbarte Feuerwehren laut Alarmplan, sodass mindestens neun Löschfahrzeuge eingesetzt werden können. Von den neun Löschfahrzeugen müssen mindestens drei Tanklöschfahrzeuge sein, sechs Fahrzeuge müssen mit Atemschutz ausgestattet sein


Schadstoffeinsatz

 

S1

Kleiner Schadstoffeinsatz wie Ölspuro.ä.

Örtlich zuständige Feuerwehr

S2

Örtlicher Chemieunfall wie kleinere Gewässerschäden, Austritt vonSchadstoffen in deren Bereich nur mit Schutzstufe 3 gearbeitet werden kann

Örtlich zuständige Feuerwehr und Feuerwehr mit Körperschutzanzug der Schutzstufe 3

S3

Größerer Ölaustritt, Ölaustritt auf Gewässer, Tankwagenunfall, Chemieunfall mit größeren Umweltschäden u.ä.

Örtlich zuständige Feuerwehr und nächstgelegene Feuerwehr mit einem Schadstofffahrzeug


T1 – Auspumparbeiten

T1 – Autobahn-Bergung

T1 – Bootsbergung

T1 – Eisstoß

T1 – Fahrzeugbergung

T1 – Hochwasser

T1 – LKW-Bergung

T1 – Motorradbergung

T1 – Person(en) in Aufzug

T1 – Personensuche

T1 – Sturmschaden

T1 – Taucheinsatz

T1 – Technische Hilfeleistung

T1 – Tierrettung

T1 – Türöffnung

T1 – Unwettereinsatz

T1 – Verkehrsunfall

T1 – Wassergebrechen

T1 – Wasserversorgung

 

T2 – Autobahn-Menschenrettung

T2 – Menschenrettung (1 eingekl. Person)

T2 – Person in Notlage

T2 – VU mit 1 eingekl. Person

 

T3 – Autobahn-Schwere Bergung

T3 – Autobusunfall

T3 – Eisenbahnunglück

T3 – Menschenrettung (mehrere eingekl. Personen)

T3 – Schiffsunglück

T3 – VU mit mehreren eingekl. Personen

B1 – Autobahn-Fahrzeugbrand

B1 – Bahndammbrand

B1 – Brandverdacht

B1 – Flurbrand

B1 – Kaminbrand

B1 – Kleinbrand

B1 – Müllbehälterbrand

B1 – TUS-Alarm

B1 – Überhitzter Ofen

 

B2 – Fahrzeugbrand

B2 – Kellerbrand

B2 – Küchenbrand

B2 – Trafobrand

B2 – Waldbrand

B2 – Wohnungsbrand

B2 – Zimmerbrand

 

B3 – Brand in kl. Gewerbebetrieb

B3 – Dachstuhlbrand

B3 – Geschäftsbrand

B3 – Gewerbebetrieb-klein

B3 – Scheunen- od. Schuppenbrand

B3 – Wohnhausbrand

 

B4 – Gewerbebetrieb-groß

B4 – Industrieobjekt

B4 – Landw. Objekt

S1 – Autobahn-Ölspur

S1 – Benzin- bzw. Ölaustritt

S1 – Benzin- bzw. Ölspur beseitigen

S1 – Gasaustritt bzw. -gebrechen

 

S2 – Autobahn-Schadstoffeinsatz

S2 – Chlorgasaustritt

S2 – Kl. Gewässerschaden

S2 – Öltreiben

S2 – Örtl. Chemieunfall

 

S3 – Chemieunfall m. größeren Umweltschäden

S3 – Tankwagenunfall